Baroness Mercedes - Schmerztherapie

  • 60:42 Minuten
  • HDTV

Schlecht ist wenn der Patient bei einem Beratungsgespräch nicht mit der Wahrheit rausrückt und seine Ärztin doch auch noch anlügt. Die Folgen können dann dramatisch schmerzvoll sein. So ergeht es Patient NR4 an diesem Tag, der vorgibt völlig gesund zu sein. So sieht sich Fr. Dr. Mercedes doch gezwungen an Ihm eine Schmerztherapie durchzuführen. Natürlich wird jede Einzelheit auch noch in seiner Patientenakte peinlichst genau schriftlich festgehalten! Zuerst wird einmal der Anus mit einem Kunst Penis gedehnt. Frau Doktor muss schließlich testen ob die rektale Muskulatur noch funktioniert. Gefallen tut dies dem Patienten aber gar nicht, er wäre doch nicht schwul! Nur wen interessiert das und wehren kann er sich ja auch nicht festgeschnallt auf dem Gyn Stuhl. Danach bekommt er die Hoden abgebunden und wird verkabelt. Was nun folgt ist Sadismus in Reinkultur. Der arme Patient leidet furchtbar und windet sich vor Schmerzen unter der Strom Therapie. Trotz massiver Bemühungen seitens seiner Ärztin ist es nicht möglich etwas Sperma für eine Labor Untersuchung zu extrahieren Es sieht ganz danach aus das er seiner Ärztin verschwiegen hat das er Impotent ist!